Viele Unterschriften für Böllerverbot

von links Christian Schneider, Vorsitzender der Wählergruppe Füssen-Land, Initiatorin Heidrun Angerer, Matthias Friedl und Ulrike Seidel

Fast 70 Unterschriften haben mehrere Weißenseer (von links Christian Schneider, Vorsitzender der Wählergruppe Füssen-Land, Initiatorin Heidrun Angerer, Matthias Friedl und Ulrike Seidel) gestern an Füssens Hauptamtsleiter Peter Hartl im Rathaus übergeben.

Sie fordern ein Abbrennverbot von Feuerwerksraketen und Böllern im Ortsteil Moos/Hub an Silvester und Neujahr. Beim vergangenen Jahreswechsel „war es ganz schlimm“, berichtete Angerer. Fast alle Anwohner hätten unterschrieben, weil sie sich Sorgen um Natur und landwirtschaftliche Anwesen machen, aber auch über Müll und Verschmutzung ärgern. Hartl sagte, die Sache werde nun geprüft und den Kommunalpolitikern zur Entscheidung vorgelegt.

Bericht und Foto: Dominik Riedle – AZ Füssen

Schreibe einen Kommentar